Homepage Besucherz�hler

Feuerwehrfest 2018 - Lütjenholm

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Feuerwehrfest 2018

Fotos


Trubel, Tanz und neue Titel beim Feuerwehrfest in Lütjenholm

Von Anfang an herrschte eine super Stimmung beim diesjährigen Feuerwehrfest der Freiwilligen Feuerwehr Lütjenholm. Das lag nicht nur an der guten Beteiligung von mehr als 90 Gästen, sondern auch an der Livemusik und den Darstellern der Laienspielgruppe Lütjenholm. Diese hatten gleich nach der Begrüßung ihren Auftritt. Mit dem Stück „De fidele Tollstatschon“ von Irmgard Wempner begeisterten die Schauspieler sofort das Publikum.
„Nächstes Johr dörf ick hier nochmol stohn, ober denn heet dat uk för mi ‚af in de Ehrenafdeelung‘“, schmunzelte Wehrführer Erich Scholz, der im Laufe des Jahres 2019 seinen Posten in andere Hände abgeben werde. Hier habe man bereits einen Nachfolger gefunden hieß es. Eine weitere Nachfolge gebe es auch für das wohl „älteste Feuerwehrfahrzeug“ im Amt, denn man rechne in der zweiten Jahreshälfte mit einem neuen.
Auch durften Ehrungen und Beförderungen an diesem Abend nicht fehlen. Thies Tiedemann wurde für 10 Jahre, die Feuerwehrfrauen Kerstin Tiedemann und Levke Vollersen für 20 Jahre sowie Erich Scholz, Carsten Jakobsen und Paul Werner Martens für 30 Jahre aktiven Feuerwehrdienst geehrt. Torsten Callsen-Ketelsen wurde zum Hauptfeuerwehrmann befördert und Martin Nielsen zum Löschmeister. Bürgermeister Diedrich Sönksen übernahm dann zwei besondere Ehrungen, denn Markus Buchholz erhielt für 25 Jahre das Brandschutzehrenzeichen in silber. Seine Laufbahn begann schon mit der Jugendfeuerwehr und seit dem vergangenen Jahr ist er stellvertretender Wehrführer. Das goldene Ehrenabzeichen für 40 Jahre aktiven Dienst erhielt Martin Vollersen.  
Anschließend heizte die Band „Vis-a-Vis“ aus Lübeck mit den beiden Profimusikern Thomas de Haan und Heiko Quistorf kräftig ein, so dass die Tanzfläche von den begeisterten Gästen die ganze Nacht in Beschlag genommen wurde.   

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü